Top
Peptan / Kollagen befindet sich in unserem Körper

Kollagen befindet sich in unserem Körper

Kollagen ist das Hauptprotein im Bindegewebe unseres Körpers. Es gewährleistet die Unversehrtheit, Elastizität und Stärke der Haut, der Knorpel und Knochen.

WAS IST KOLLAGEN?

Kollagen ist eine Dreifach-Spirale, die aus drei Aminosäureketten aufgebaut ist, die starke Fasern bildet und dem Körper eine Struktur bietet. Kollagen ist das im menschlichen Körper am häufigsten vorkommende Protein, das rund 30 % des gesamten Proteingehaltes ausmacht. Es gewährleistet die Unversehrtheit, Elastizität und Stärke des Bindegewebes unseres Körpers und hält somit unsere Haut, Knorpel und Knochen in Form und funktional.

Woman drinking water
quote_mark_top

Kollagen ist das, was dem Bindegewebe unseres
Körpers Stärke und Unversehrtheit verleiht.

quote_mark_bot

VERTEILUNG DES KOLLAGENS 

Für die Produktion von Kollagen sind in unserem Körper unterschiedliche Zellen verantwortlich. Die Zellen greifen zum Aufbau von Blöcken für die langen Ketten, die in der großen Kollagen-Dreifachspirale miteinander verwunden sind, auf spezifische Aminosäuren zurück. Dann werden mehrere Spiralen in den starken Fasern organisiert, die dem Strukturgewebe Tragkraft, Flexibilität und die Fähigkeit, Kräften zu widerstehen, verleihen.

75

Haut

Kollagen stellt 70 % der Trockenmasse der Haut dar. Als ein Schlüsselbaustein der Hautstruktur stellen die Kollagenfasern die Infrastruktur für Elastin, das die Elastizität der Haut aufrechterhält, sowie für Hyaluronsäure zum Binden von Feuchtigkeit dar.

85

Sehnen

Sehnen sind starkes Faserbindegewebe, das die Muskeln mit den Knochen verbindet. Während der Muskelkontraktion besteht die Aufgabe der Sehnen in der Übertragung von Kräften und dem Widerstehen von Spannung. Die Sehnen enthalten 85 % Kollagen vom Typ 1 sowie Proteoglykane.

70

Gelenkknorpel

Gelenkknorpel bestehen aus Zellaufbaublöcken (Chondrozyten), die eine extrazelluläre Matrix produzieren, die aus Kollagen und Proteoglykanen (hauptsächlich Aggrekan) bestehen. Kollagenfasern machen bis zu 70 % der Knorpel aus und sind für deren Struktur und Stärke verantwortlich, während Proteoglykane als Schmiermittel für das Gelenk dienen.

90

Knochen

Kollagen stellt rund 90 % der organischen Knochenmasse dar und bietet den strukturellen Rahmen, auf dem Kalzium und andere Mineralien verankert sind. Auch sorgen Kollagenfasern für Knochenflexibilität.

FAKTEN ZU KOLLAGEN

Entdecken Sie ein paar Fakten über Kollagen: seine Präsenz in
den menschlichen Körper und seine Auswirkungen auf uns.

Wann wir beginnen, Kollagen zu verlieren

Kollagen ist ein lebenswichtiges Element unseres Körpers, doch wenn wir älter werden, beginnen wir, immer weniger davon zu produzieren. Entdecken Sie, wann der Prozess beginnt und wie er Ihren Körper beeinflusst.

Ihr Kollagen ergänzen

Kollagen ist natürlicherweise in unserem Körper vorhanden. Da wir beginnen, ungefähr ab dem Alter von 30 Jahren weniger davon zu produzieren, profitieren immer mehr Menschen von Kollagenlösungen zum Einnehmen.

Die Ursprünge und der Aufbau von Kollagen

Kollagen ist natürlicherweise – und reichlich – im menschlichen Körper vorhanden.

AdobeStock_250483153_collagen triple helix

TYP 1 & TYP 2, WO IST DER UNTERSCHIED?

Kollagen Typ II unterscheidet sich von Kollagen Typ I in einigen Einzelheiten hinsichtlich seiner Zusammensetzung: Die Reihenfolge der Aminosäuren in den Ketten unterscheidet sich bei Typ I und II etwas, Typ II ist aus drei identischen Kollagenketten hergestellt, während die Typ-I-Spirale zwei identische und eine dritte, unterschiedliche Kette enthält.

UNTERSCHIEDLICHE KOLLAGENTYPEN, UNTERSCHIEDLICHE AUFGABEN

In unserem Körper gibt es viele verschiedene Kollagenformen:
80 bis 90 % sind Kollagen entweder vom Typ I, II oder III.
Die Fibrillenstruktur jedes Typs ist dieselbe: drei lange Ketten von Aminosäuren in einer kompakten Dreifach-Spiralstruktur. Auf molekularer Ebene gibt es jedoch erhebliche Unterschiede’

AdobeStock_188923624_woman doing stretching

Kollagen vom Typ I: starke Haut, Sehnen & Bänder

Kollagen vom Typ I bildet die längsten Dreifach-Spiralen. Dadurch eignet sich die Struktur des Kollagens vom Typ I ganz besonders zum Bilden von starken Fasernetzen, die ohne Brechen gestreckt werden können. Diese elastischen Strukturen verleihen unserem Körper Tragkraft und Flexibilität.

Kollagen vom Typ I findet sich im gesamten menschlichen Körper: Es macht mehr als 90 % der organischen Knochenmasse aus und umfasst einen Großteil unserer Haut, Sehnen und Bänder.

AdobeStock_198736829_woman doing exercise

Kollagen vom Typ II: Flexible Knorpel

Kollagen vom Typ II ist die Kollagenform, die im Knorpel vorhanden ist (kein Typ I im Knorpel). Am wichtigsten ist, dass es in einer natürlichen Matrix mit Glykosaminoglykanen (GAGs) vorkommt. Während Kollagen vom Typ II dem Gewebe Dehnbarkeit und Elastizität verleiht, schmieren die GAGs den Knorpel und stellen zusammen die perfekte Matrix zum Puffern von Stößen und Tragebelastungen dar.

shutterstock_720115021_young black woman smiling

Kollagen vom Typ III: Wiederherstellung & Elastizität der Haut

Kollagen vom Typ III findet sich häufig zusammen mit Typ I. Z. B., wenn unsere Haut nach einer Verletzung verheilt, tritt Kollagen vom Typ III als Narbengewebe auf. Es findet sich ebenfalls in den Wänden unserer Blutgefäße und spielt eine entscheidende Rolle bei der Unterstützung der Elastizität.

JURISTISCHER HINWEIS

Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil der Inhalt dieser Site darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Rousselot in irgendeiner Form oder mit irgendwelchen Mitteln reproduziert, verbreitet oder übersetzt oder in einer Datenbank oder einem Abfragesystem gespeichert werden. Rousselot allein behält das Urheberrecht für den gesamten Inhalt dieser Website und die Rechte am geistigen Eigentum an allen in dieser Website genannten Bezeichnungen unserer Produkte und an den Rechten an geistigem Eigentum an den Produkten selbst. Nichts in dieser Website stellt eine Lizenz (explizit oder implizit) von Rousselots geistigen Eigentumsrechten dar. Die Vervielfältigung oder Verwendung von Produktbezeichnungen, Bildern, Grafiken und Texten ist ohne ausdrückliche vorherige schriftliche Zustimmung von Rousselot nicht gestattet. Rousselot gibt weder ausdrücklich noch stillschweigend eine Zusicherung oder Garantie für die Genauigkeit, Zuverlässigkeit oder Vollständigkeit der Informationen ab und übernimmt keinerlei direkte oder indirekte Haftung für irgendwelche Informationen. Die Verwendung dieser Informationen unterliegt Ihrem Ermessen und Risiko. Nichts davon entbindet Sie von eigenen Eignungsfeststellungen und Tests und von Ihrer Verpflichtung, alle geltenden Gesetze und Vorschriften einzuhalten und alle Rechte Dritter zu beachten. Dieses Produkt ist nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten bestimmt. Sie sollten immer Ihren Arzt konsultieren, wenn Sie das Produkt zusammen mit medizinischen Behandlungen, Diäten oder Fitnessprogrammen verwenden. Die in der Website empfohlenen Verwendungszwecke und Ansprüche für die Produkte von Rousselot sollten an das aktuelle lokale regulatorische Umfeld angepasst werden. Diese Aussage wurde von der Food and Drug Administration nicht bewertet.